Biogas Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekte - Details

Verbundvorhaben: Anbautechnik Sorghumhirse - ein Beitrag zur Diversifizierung des Energiepflanzenspektrums; Teilvorhaben 3: Evaluierung Saatzeiten, Herbizideinsatz, Anbau auf rekultivierten Flächen und Praxiserhebungen zum Sorghumhirseanbau

Anschrift
Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung Brandenburg - Abt. 4 Landwirtschaft und Gartenbau - Referat 43 Ackerbau und Grünland
Stahnsdorfer Damm 1
14532 Stahnsdorf
Kontakt
Dr. agr. Gert Barthelmes
Tel: +49 3328 4361-60
E-Mail: gert.barthelmes@lelf.brandenburg.de
FKZ
22021507
Anfang
01.05.2008
Ende
31.05.2011
Aufgabenbeschreibung
Es werden Erkenntnisse zur Anbauerweiterung des Energiepflanzenspektrums durch Sorghumhirsen für die Biogasproduktion auf leichten - mittleren Böden entwickelt. Unter Einbeziehung von Rekultivierungsstandorten werden Hirsearten und -sorten für die Eignung als Biogasrohstoff im Vergleich zu Mais geprüft. Schwerpunkte bilden die Evaluierung von Früh-, Normal-(Hauptfruchtstellung) und Spätsaat (Zweitfruchtstellung) sowie der Herbizideinsatz (Lückenindikation). Ziel ist es, mit optimiertem Mitteleinsatz einen effektiven Anbau zu gewährleisten. Das Vorhaben beinhaltet mehrjährige Erhebungen in landwirtschaftlichen Unternehmen zur Akzeptanz und Problemanalyse des Sorghumhirseanbaus. Die Ergebnisse des Projektes dienen der Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft, vielfältiger Fruchtfolgen unter Einbeziehung von Energiepflanzen bei ausgewogener Nährstoffbilanz. Mehrjährige und mehrortige Parzellenfeldversuche zu Saatzeit, Herbizideinsatz, Sortenwahl sowie Praxiserhebungen (Fragebogen). Durchführung von projektbegleitenden Fachveranstaltungen; Vortrags- und Beratungstätigkeit für landwirtschaftliche Unternehmen; Abschlussbericht (print/Internet)

neue Suche

Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben