Biogas Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekte - Details

Verbundvorhaben: Potenziale zur Minderung der Freisetzung von klimarelevanten Spurengasen beim Anbau von Energiepflanzen zur Gewinnung von Biogas; Teilvorhaben 3: Messung des Spurengasaustausches und Ermittlung der Klimawirkung am Standort Gülzow

Anschrift
Universität Rostock - Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät - Institut für Management ländlicher Räume - Professur für Landschaftsökologie und Standortkunde
Justus-von-Liebig-Weg 6
18059 Rostock
Kontakt
Prof. Dr. Stephan Glatzel
Tel: +49 381 498-3220
E-Mail: stephan.glatzel@uni-rostock.de
FKZ
22007910
Anfang
01.09.2010
Ende
28.02.2015
Aufgabenbeschreibung
Ziel des Verbundvorhabens ist es, präzise und verallgemeinerbare Aussagen zur NH3-Verflüchtigung, Veränderungen im OBS-Vorrat sowie von Klima- und Ökobilanzen beim Energiepflanzenanbau zur Biogaserzeugung, speziell den Einsatz von Gärrückständen, am Standort Gülzow zu gewinnen und Maßnahme und Maßnahmen zur Minderung der Klimawirkung abzuleiten Schwerpunkt der Tätigkeit der Arbeitsgruppe Rostock - Glatzel ist die Durchführung von Untersuchungen auf dem Standort Gülzow. Insgesamt fallen der Arbeitsgruppe folgende Aufgaben zu: 1-Einrichtung der Messflächen 2-Über zwei Jahre Messung des aktuellen Spurengasaustausches und der C-Bilanzglieder 3-Ermittlung jährlicher Gasaustauschraten, Klimabilanzen und Humusvorratsänderungen 4-Abschätzung der Umweltrelevanz auf Grundlage standort- und regionalspezifischer Klima- und Ökobilanzen 5-Mitwirken bei der Entwicklung standortbezogener Ökobilanzen 6-Abschätzung der Umweltrelevanz auf Grundlage standort- und regionalspezifischer Klima- und Ökobilanzen

neue Suche

Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben