Biogas Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Was ist Biogas?

Was ist Biogas?

Unter dem Begriff "Vergärung" versteht man den mikrobiologischen Abbau von organischen Stoffen in feuchter Umgebung unter Luftabschluss (anaerobes Milieu). Dieser biologische Zersetzungsprozess (Faulung/Gärung) wandelt die organische Biomasse hauptsächlich in die Bestandteile Methan, Kohlendioxid und Wasser um.

Das Endprodukt der Vergärung ist das brennbare Biogas, ein Gasgemisch, das im Wesentlichen aus in der Tabelle aufgeführten Bestandteilen besteht.

Der Energiegehalt des Biogases ist direkt vom Methangehalt abhängig. Ein Kubikmeter (m³) Methan hat einen Energiegehalt von knapp zehn Kilowattstunden (9,97 kWh).

Bei einem Methananteil im Biogas von 60 % beträgt der energetische Nutzen von einem Kubikmeter Biogas ca. sechs Kilowattstunden. Somit entspricht der durchschnittliche Heizwert eines Kubikmeters Biogas etwa 0,6 Liter Heizöl.

Umfangreiche Informationen zum Thema Biogas bietet die FNR-Publikation "Leitfaden Biogas", die neben weiteren Veröffentlichungen und Studien in der Mediathek der FNR, kostenlos bestellt oder heruntergeladen werden kann.

Zusammensetzung von Biogas
Tabelle: Durchschnittliche Zusammensetzung von Biogas
Basisdaten